Patenschaften

Patenschaften für mittellose und / oder kranke Menschen und für Auszubildende

12,50 EUR für eine Patenschaft monatlich reichen aus,
um die Versorgung für 1 Monat unterstützend sicher zu stellen.


Wir suchen noch weitere Paten, die durch eine monatliche Spende zur Sicherstellung des Lebensunterhalts der Bedürftigen und / oder dauerhaft kranken Menschen oder in Not geratenen jungen Familien helfen. Zur Zeit haben wir ca. 80 Patenschaften in Costiui eingerichtet.

Warum sind die Patenschaften noch notwendig?

Die von uns unterstüzten Menschen in Costiui erhalten zum Teil heute noch eine Rente, die im Durchschnitt zwischen 14 EUR und 100 EUR monatlich liegt. Einige bekommen auch heute noch keine Rente, da sie früher in der Landwirtschaft gearbeitet haben und keine Beiträge zur Rentenversicherung abgeführt worden sind. (von unseren zur Zeit 74 Patenempfängern haben 21 kein Einkommen) Die gesetzliche Mindestrente liegt bei 50 EUR monatlich für ehemalige Arbeiter in der Landwirtschaft und 70 EUR für ehemalige Arbeiter. Der Mindestlohn beträgt zur Zeit 180,00 EUR netto. Für die Menschen in Costiui ist es sehr schwer, mit ihren kleinen Renten zu leben ganz abgesehen davon, wenn sie keine Rente erhalten. Die Preise für Grundnahrungsmittel in dem Geschäft in Costiui entsprechen zum Teil denen bei einem Lebensmitteldiscounter hier in Essen , zum Teil liegen sie noch darüber.

Einen Vergleich der Lebensmittelpreise finden Sie unter dem Stichwort "Die Situation in Costiui"

Zu den Preisen für Lebensmittel kommen noch die Kosten für den sonstigen Lebensunterhalt und evtl. ärztliche Versorgung, wenn unsere Hilfeempfänger krank oder behindert sind. Aber auch junge Familien, die unverschuldet in Not geraten sind, etwa durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit, können oft ihren Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten. Oft sind auch noch Kinder vorhanden, die ganz besonders unter der Situation leiden. Hier helfen wir dann mit unseren Patenschaften.

Wir können uns nicht vorstellen, dass sich manche Menschen in Costiui auch heute noch die tägliche Frage stellen müssen, kaufe ich Lebensmittel oder Medikament oder Heizmaterial?  Eine Entscheidung was für sie wichtiger ist. Dabei ist vielfach eine Auslese nicht richtig, es werden Lebensmittel und Medikamente und Heizmaterial benötigt.

Wir helfen aber auch Menschen, die zwar eine höhere Rente als oben genannt bekommen,  aber oftmals schwer krank oder behindert sind, so dass von ihrer Rente ein großer Teil für die medizinische Versorgung benötigt wird und somit ein relativ geringer Teil noch zum Lebensunterhalt vorhanden ist. Auch hier ist die Patenschaft eine große Hilfe.

Patenschaften haben wir auch eingerichtet für Kinder, die von ihren Eltern nicht in ausreichendem Maße versorgt werden, um so sicherzustellen, dass zumindest die leibliche Versorgung sicher gestellt ist.

Hier, wie auch bei den Menschen, die ihre Patenschaften nicht selbständig verwalten können, sorgen von uns ausgesuchte Vertrauenspersonen in Costiui dafür, dass die Patenschaftsgelder so verwaltet werden, dass die Versorgung gesichert ist.

Falls es notwendig ist, bekommt der Empfänger je nach persönlicher Situation auch 2 Patenschaften zugeteilt.

Auch haben wir Patenschaften für Auszubildende/Studierende eingerichtet. Nähere Informationen zu diesem Thema unter "Patenschaft für Auszubildende"

Bei jeder Fahrt überprüfen wir die aktuelle Lebenssituation der Hilfeempfänger und passen, falls notwendig, die Patenschaften neu an.

Wir übergeben oder überbringen die Patengelder persönlich oder die Gelder werden von Vertrauenspersonen in unserem Auftrag verwaltet.

Wenn Sie den Menschen in Costiui helfen wollen und eine Patenschaft übernehmen möchten, dann richten Sie bitte einen entsprechenden Dauerauftrag ein. Hierzu erhalten Sie nähere Informationen unter dem Stichwort "Spendenkonto"

 

 

 

 

 

 

© Copyright 2014 - Kath. Kirchengemeinde St. Antonius
Alle Rechte vorbehalten